YAZAN ONUR ORHAN - VON ONUR ORHAN

SADECE DIKTATÖR – NUR DIKTATOR

TERMINE:
FR 24. + SA 25. Februar 2017
BEGINN:
20.00 Uhr
KARTEN:
25,00 € inkl. VVK-Gebühren*
*Kartenpreis an unserer Theaterkasse im Foyer.
Ggf. abweichende Preise an externen Vorverkaufsstellen durch höhere Gebühren.

Oyun, tıpkı 14. Louis gibi “Devlet benim!” diye haykıran bir diktatörün çalışma odasında geçiyor. Çalışma odası, onun aynı zamanda sahnesi, rolüne hazırlanıyor; kendi kendine konuşarak, pencereden kızgınlıkla halka bakarak ve sanki odasına doluşmuş insanlara seslenerek… Kader günü bugün, ya kapısına dayanmış halka dizginlerin yine kendi elinde olduğunu gösterip onları susturup yıldıracak ya da artık pes edip yenilgiyi seçecek. Arası yok. Bu, onun devletin başındaki son günü olabilir…

Görüyoruz ki, sadece halklar değil, diktatörler de direniyor. Elbette diktatörce bir direnme bu, yani küstahça. Ancak bu küstahlık bir yanıyla da zekice bir meydan okuma içeriyor: “Ben sizin aynanızım, bazılarınızın hayalleri, birçoğunuzun korkuları yarattı beni,” diye gürlüyor diktatör.

Üzerimize üzerimize geliyor ve diyor ki; “Cesurca koydum kendimi ortaya. Hayatımı koydum ve hayatını  aldım. Ellerimin arasına aldım hayatını. Cesaretle!”
Masasının üstündeki saat geriye sayıyor: Tik tak, tik tak…
Sadece “Acaba kim kazanacak,” diye sormaktan geçiyor, “Söylediklerinde doğru yerler yok mu?” diye sorgularken buluyoruz kendimizi oyun sürüp giderken.  
Sahi kim kazanacak?
Diktatör mü, halk mı?


Deutsch

Das Stück handelt von einem Diktator, der wie Ludwig XIV. – der Sonnenkönig - nach dem Motto „Ich bin der Staat“ agiert. Das Stück spielt sich im Arbeitszimmer des Diktators ab, wo er sich auf seine „Rolle“ vorbereitet, wenn er dem Volk, das sich vor seinem Fenster versammelt, gegenübertreten wird. Heute ist der Tag der Entscheidung, der Tag an dem sich herausstellt ob sich der Diktator behauptet oder das Volk sich seiner entledigt. Es gibt nur diese Optionen; sonst nichts. Dies kann also sein letzter Tag als „Staat“ sein,

Die Gemeinsamkeit ist der Widerstand! Der Unterschied ist der Charakter des Widerstandes. Der Widerstand des Diktator ist gleichermaßen eine Inszenierung seiner Selbstherrlichkeit, die er wie folgt hinausschreit: „Ich bin euer Spiegelbild! Euer Traum! Eure Angst hat mich erschaffen!“

Er geht auf uns zu und ruft: „Hier stehe Ich! Ich habe mich mutig eingesetzt um dich zu bekommen! Du bist nun mein! Du bist in meiner Hand! Mutig!“
Die Uhr auf seinem Schreibtisch läuft: „Tik tak, tik tak…“
Wie wird es ausgehen?! Wer wird gewinnen? Stimmt das was er sagt?
Dies sind die Frage, die sich die Zuschauer während des Stückes immer wieder stellen. Allen voran: Wer wird als Sieger hervorgehen? Der Diktator oder sein Volk?

Aufführung auf Türkisch!

Ensemble

Yönetmen/Regie: Caner Erdem
Yönetmen Yardımcısı/Regieassistenz: Pınar Yıldırım
Oynayan/Schauspieler: Barış Atay
Prodüksiyon/Produktion: Emek Sahnesi

Veranstalter: Sehriban Kadem