MIT ULAN & BATOR, TIMO WOPP, MARTIN ZINGSHEIM UND ROBERT GRIESS

STREITHÄHNE-FESTIVAL: SATIRE? FREIHEIT? – SATIREFREIHEIT!

TERMINE:
Fr 19. Mai 2017
BEGINN:
20.00 Uhr
KARTEN:
29,50 € inkl. VRS-Ticket & VVK-Gebühren*
Gruppenpreis (ab 10 Personen) 25,50 € inkl. VVK-Gebühren* pro Person
Festivalticket (nur an der Theaterkasse der Volksbühne erhältlich) 86,00 € inkl. VVK-Gebühren*

*Kartenpreis an unserer Theaterkasse im Foyer.
Ggf. abweichende Preise an externenVorverkaufsstellen durch höhere Gebühren.

Eröffnungs-Gala zum Streithähne-Festival 2017.

Schwer bewaffnet mit Pointen und Witzen ziehen die Satiriker in den Kampf gegen Schwachsinn, Dumpfheit und Denkblockaden. Satiriker als Freiheitskämpfer, die die Grenzen des guten Geschmacks ausloten und zu verblüffenden Ein- und Aussichten kommen – sehr zum mentalen Gewinn des Publikums. Die Absurditäten einer immer schwierigen Weltlage höchst unterhaltsam, komisch und subversiv aufzubereiten: Nicht mehr und nicht weniger werden Ihnen die Künstler der Eröffnungs-Gala des Streithähne-Festival 2017 bieten. Eine Show, wie es sie nicht einmal im Fernsehen zu sehen gibt.

Robert Griess, Künstlerischer Leiter des Festivals, hat zur Eröffnung Preisträger noch und nöcher eingeladen: Ulan & Bator (Deutscher Kleinkunstpreis, Köln/Berlin), Martin Zingsheim (Salzburger Stier, Deutscher Kleinkunstpreis, Köln) und Timo Wopp (Berliner Dauergast in allen möglichen Kabarett-Sendungen).

Robert Griess  – der Künstlerische Leiter des Festivals - lädt ein und präsentiert neben Ausschnitten aus seinem brandaktuellen neuen Programm die Crème der deutschen Kabarett-Szene:  

Martin Zingsheim (u.a. Deutscher Kleinkunstpreis, Salzburger Stier) präsentiert Ausschnitte aus seinem neuen Programm „kopfkino“.

Ulan & Bator – das schrägste Duo, welches die Kabarett-Szene derzeit in Deutschland zu bieten hat. In "Irreparabeln" zelebrieren Deutschlands feinste Absurdisten - Sebastian Rüger und Frank Smilgies -  wieder ihren einzigartigen Stil zwischen Theater, Comedy, Impro, Dada, A-capella und hoher Kunst.

Timo Wopp – der zur Zeit bestimmt TV-präsenteste Berliner Kabarettist der neueren Generation. War in der Anstalt/ZDF, sein Programm lief in Ausschnitten in der ARD: Intelligent, hochkomisch, schön böse!

Veranstalter: Streithähne-Festival: Deutscher Gewerkschaftsbund, Region Köln-Bonn

Ausstellung

Vom 19. bis 25. Mai können Sie - begleitend zum Streithähne-Festival für politisches Kabarett – die Austellung „MORAL HIN! MORAL HER! KABARETT IN DEN WENDEZEITEN (1983-2000)“ in unserem Foyer besuchen. Die Ausstellung ist Teil der Reihe „100 Jahre Deutsches Kabarett“ des deutschen Kabarettarchivs.

Merken