TÜRKISCHSPRACHIGES THEATERSTÜCK VON UND MIT SINAN MEYDAN

Utku Erisik – K- Harfi yeterlidir

TERMINE:
SO 26. Februar 2017
BEGINN:
17.00 Uhr
KARTEN:
VVK 15,00 €, Abendkasse 18,00 €

Der populäre Theaterschauspieler Utku Erisik, ist nach seinen hoch erfolgreichen Aufführungen „Hos Gelisler Ola“ (2007) & „Kan Agliyor Anadolu“ (2012), nun mit seiner neuen Aufführung „K – Harfi yeterlidir“ wieder auf Europa-Tour.

Die Aufführung ist das erste Theaterstück von dem bekannten türkischen Geschichtsforscher Sinan Meydan und wurde zusammen mit Utku Erisik verfasst.

Als sich damals nach dem Befreiungskampf die westlichen Mächte aus der Türkei zurückzogen, sprach Mustafa Kemal Atatürk die Worte „Der eigentliche Krieg beginnt nun“ und begann damit den Kampf, hin zur modernen Türkischen Nation, durch ökonomischen Aufschwung, Kunst/Kultur und Bildung.

Das Stück erzählt die Geschichte einer Nation, die durch Kriege gebeutelt, zu neuem Glanze erstrahlte.

Fatih Rifki Atay erzählte einst in seinem Buch „Cankaya“, „Atatürk hatte den Gedanken an die neue Türkei schon in seiner Kindheit. Ohne die Intelligenz, ohne die Gedankengänge und ohne die Geduld und Energie, die er hatte, werden wir es nicht schaffen ihm zu ähneln“.

Doch was war es, woran Mustafa Kemal Atatürk schon seit seiner Kindheit dachte?
Mit welchen Menschen, deren Namen wir heute nicht mehr kennen, hat er versucht seine Visionen zum Leben zu erwecken?

Wie hat er es geschafft, über all die Fundamentalisten und Separatisten hinweg, seine Reformen durchzusetzen?

Wie wurden all diese Reformen in der Neuzeit gestoppt und von wem?
Und wie können wir es schaffen, diese Reformen wieder aufleben zu lassen?

Genau diese Fragen werden in dem Theaterstück von Sinan Meydan und Utku Erisik beantwortet.

Machen Sie sich auf ein Stück vergessene Geschichte, in dem wundervollen Rahmen des Theaters gefasst.

Veranstalter:  Atatürk Kulturhaus - AKE - e.V. | Atatürk Kültür Evi Almanya