Ein besonderer Preis für besondere Menschen.

Jean-Claude-Letist-Preis Verleihung

TERMINE:
MO 30. Oktober 2017
BEGINN:
19.00 Uhr
KARTEN:
Persönliche Einladung (Kartenverlosung siehe unten)

Am 30. Oktober verleiht die Aidshilfe Köln zum zweiten Mal den Jean-Claude-Letist Preis. Im Rahmen der letzten Kölner Aidsgala 2015 hatte die Aidshilfe Köln den Preis an Conchita Wurst verliehen. Mit dem Preis werden Menschen prämiert, die sich Themen der lesbisch, schwulen, trans* Emanzipation und einem Engagement für die Aids-Prävention und –Selbsthilfearbeit verschrieben haben. Die Preisverleihung ist eingebettet in ein Programm, das sich mit kulturellen Beiträgen mit dem jeweiligen Thema des Preisträgers befasst. 
Die Laudatio wird Heiko Maas (SPD) Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, halten.

Die Aidshilfe lädt Menschen aus Politik, Wirtschaft, Community und Stadtgesellschaft ein, die bereits in der Vergangenheit Verantwortung übernommen haben und mit ihrem Kommen ein politisches Statement für eine vielfältige Gesellschaft abgeben und sich gegen Diskriminierung und Ausgrenzung jeglicher Art einsetzen.


KARTENVERLOSUNG

Ihr wollt bei der Preisverleihung des Jean-Claude-Letist-Preises dabei sein? Dann schreibt eine Mail mit dem Betreff „Ich möchte dabei sein, wenn der Jean-Claude Letist-Preis verliehen wird“ bis zum 15. Oktober 2017 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und gewinnt exklusiv Zugang zum Jean-Claude-Letist-Preis – dem besonderen Preis für besondere Menschen!
 
Veranstalter:  Lebenshaus-Stiftung