Musik von Bach, Satie, Weill, Ucellini uva.

Kölner Fest für Alte Musik: FLÖTENDUELL ÜBER DEN MUSIKALISCHEN KRIEG

TERMINE:
Di 20. März 2018
BEGINN:
20.00 Uhr
KARTEN:
24,00 € normal | 16,00 € ermäßigt**
Ermäßigte Karten erhalten SchülerInnen, Studierende & KölnPass-InhaberInnen

Nein, es ist keineswegs immer friedlich, was die Vögel in den Zweigen so anstimmen. Schließlich geht es bei den Paarungsrufen darum, die Rivalen zu übertrumpfen und auszustechen. Solche Zwitscherduelle nahmen sich schon die Komponisten des frühen Barocks zum Vorbild, um sich lustvoll musikalisch zu duellieren. Davon lassen sich die vier Blockflötistinnen von Flautando Köln anstecken und präsentieren ein Programm voll von virtuosen Duellen, die aber die Grenzen des barocken Repertoires sprengen und außer Bach und Ucellini auch noch Komponisten des 20. Jahrhunderts aufmarschieren lassen. Zum hochunterhaltsamen Streit.

Flautando Köln, das renommierte Blockflötenquartett, steht seit 25 Jahren für brillantes Zusammenspiel auf höchstem technischen Niveau, gepaart mit Temperament, Charme und Witz.

So souverän, wie sich die vier Musikerinnen auf internationalem Parkett bewegen, so innovativ sind sie auch bei der Entdeckung neuer genreübergreifender Literatur. Mit Stilgefühl und Phantasie arrangieren sie Werke aller Epochen für ihre Besetzung, die nicht nur mit mehr als 40 Blockflöten verschiedenster Größe und Bauart aufwartet, sondern auch mit dem Sopran von Ursula Thelen eine weitere Facette erklingen lässt.

Ensemble


Flautando Köln

Susanne Hochscheid, Katrin Krauß, Ursula Thelen, Kerstin de Witt – Blockflöten

Ursula Thelen – Gesang

Veranstalter: Kölner Fest für Alte Musik 2018 - KRIEG UND FRIEDEN
www.zamus.de