Fjodor M. Dostojewski

SCHULD UND SÜHNE

TERMINE:
17. bis 20. Mai 2016
BEGINN:
20:00 Uhr
KARTEN:
23,00 € (ermäßigt: 15,00 €) zzgl. VVK-Gebühren, Abendkasse 25,00 €

Nach der Inszenierung von Tolstois „Krieg und Frieden“ widmet sich Regisseur Aydin Isik mit „Schuld und Sühne“ erneut dem Wesen der russischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Darin seziert Autor Dostojewski die Wandlung eines talentierten, aber armen Studenten namens Raskolnikow, der aus Überlegenheitsdünkel zum Doppelmörder wird. Doch nach dieser Tat verlässt ihn die Überzeugung seiner Überlegenheit und ein bitterer innerer Kampf beginnt. Dostojewskis Werk gilt als eines der wichtigsten der modernen russischen Literatur. (Veranstalter: Freies Int. Ensemble)

Ensemble:

Darsteller: Bettine Muckenhaupt, Dominique M. Güttes, Sandra Pohl, Felix Höfner, Hanno Dinger, Slim Weidenfeld
Regie/Bühnenfassung: Aydin Isik

Pressestimmen zum Stück:

„Die Kompanie packte das Publikum, das während des Stückes wie gebannt das Geschehen verfolgte.“ [RP-Online]

„Geschickt komponiertes Theaterstück.“ [Bonner General Anzeiger]

„Hervorragende Bühnenfassung von Dostojewskis ‚Schuld und Sühne’.“ [Bonner Rundschau]

Trailer:

„Schuld und Sühne“ von Dostojewski / Inszenierung: Aydin Isik / Freies Int. Ensemble Produktion / www.freies-ensemble.de