Lit.Cologne

Delphine de Vigan und Lola Klamroth sind voller Dankbarkeit

TERMIN:
Mi. 18. März 2020
BEGINN:
21 Uhr
KARTEN:
19,50 € normal | 15,50 € ermäßigt* | jeweils inkl. Gebühren | *ermäßigte Karten erhalten SchülerInnen, Studierende bis 28. J., Azubis, FSJlerInnen, Schwerbehinderte (mit einem Grad der Behinderung von 70) sowie EmpfängerInnen von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II

Die preisgekrönte Delphine de Vigan würdigt in ihrem neuen Roman diejenigen,denen wir viel zu verdanken haben. So wie Nachbarin Michka, die Marie während ihrer schweren Kindheit beistand. Nun ist Michka alt und muss ins Seniorenheim. Marie kümmert sich um sie und hilft ihr bei der Suche nacheinem Ehepaar, dem Michka ihr Leben verdankt. Dankbarkeiten erzählt davon, was am Ende bleibt: Zuneigung, Mitgefühl, Dankbarkeit.

Mod.: Carine Debrabandère, dt. Text: Lola Klamroth

Sprache: deutsch/französisch

Veranstalter: lit.COLOGNE GmbH


TICKETS:
Kaufen bei Kölnticket

Programmheft

Unser aktuelles Programmheft für die Monate September 2019 bis März 2020 finden Sie in vielen Kölner Cafés, Restaurants und Geschäften sowie in den VVK-Stellen in Köln und dem Umland.

Und zudem hier als PDF.

Bitte beachten Sie, dass Redaktionsschluss im Juli 2019 war und es nicht alle Veranstaltungen im Herbst/Winter 2019/2020 es ins Heft geschafft haben. Eine top-aktuelle Programmübersicht finden Sie immer hier auf unserer Website.

Das nächste Programmheft ab April 2020 erscheint Mitte März 2020.