Die Kult-Radioshow von WDR 5

Köln Comedy Festival: Satire Deluxe

TERMINE:
Sa 2. November 2019
BEGINN:
19.30 Uhr
KARTEN:
22,00 € inkl. VRS-Ticket & Gebühren

“Satire Deluxe”, die Kult-Radioshow von WDR 5, kommt jetzt auch auf die Bühne: Henning Bornemann und Axel Naumer haben die besten Pointen, die lustigsten Gäste und den einzig wahren satirischen Durchblick, was uns dieses seltsame Jahr 2019 wirklich gebracht hat.

Groko-Elend, Klima-Angst, und immer noch (mindestens) ein Jahr Trump: Unser Satire-Saturday for Future rettet zwar nicht die Welt, aber immerhin Ihren Abend!

Parodie-Wunder Antonia von Romatowski stellt ihre Wandlungsfähigkeit unter Beweis und verkörpert wahlweise die Noch-Kanzlerin, Sarah Wagenknecht oder Alice Weidel. Comedy-Rebell Khalid Bounouar erklärt die Wunder der arabischen Medizin. Moritz Neumeier beantwortet als Experte für politisch unkorrekten Humor die wichtigsten Fragen der Zeitgeschichte.

Für musikalische Hochstimmung sorgt der preisgekrönte Klavierkabarettist und Gerechtigkeits-Rock´n´Roller Martin Zingsheim. Und Jana Fischer und Uli Winters aus dem Autorenteam von Satire Deluxe spießen die aktuelle Wochenlage auf. Die Elite des Humors endlich auch zum Anfassen.

Künstler*innen

Henning Bornemann lebt und arbeitet in seinem Schlafanzug. Meist liegt er den ganzen Tag im Bett und isst Pralinen. Seinen Lebensunterhalt verdient er damit, seinen eigenen Anwalt auf Schadenersatz zu verklagen, in Fachkreisen gilt er als unterschätzt.

In seiner knapp bemessenen Freizeit entspannt er sich mit unterschiedlichsten Aufträgen für Radio und Fernsehen sowie mit allerlei divenhaftem Gehabe. Trotz des unglaublichen Rummels um seine Person ist Henning Bornemann immer bescheiden geblieben, wird sich sein Biograf später erinnern müssen. Er ist seit vielen Jahren stolzer Sohn zweier erwachsener Eltern und seit 2016 nicht minder stolzer Moderator von "Satire Deluxe".

Axel Naumer gründete vor weit über 30 Jahren seine erste Kabarettgruppe in Heidelberg. Als es in Heidelberg zu lustig wurde, übersiedelte er nach Köln. Seine ersten Radiohonorare wurden noch in D-Mark ausbezahlt. Moderiert, schreibt, produziert und macht Kabarett und Comedy für Radio, Fernsehen und Bühne. Am besten für alle gleichzeitig. Kann auch ernst, aber lieber nicht. Naumer gilt als Kenner aller deutschen Funkhäuser von innen, insbesondere von WDR, NDR, SWR und 3sat. Sein Ratgeber "1000 Redaktionen to see before the Rundfunkgebühr dies" wird in Fachkreisen sehnsüchtig erwartet.

Jana Fischer ist Journalistin und Satire-Autorin aus Köln. Sie schreibt und produziert Satirebeiträge für Hörfunk und Fernsehen, u.a. für die Sendungen „Satire Deluxe“, die „heute show“, „Pussy Terror TV“ und „Kroymann“.

Für Uli Winters wurde das schöne und zu Unrecht verstaubte Wort „Tausendsassa“ erfunden: Er baut Maschinen-Kunstwerke und ferngesteuerte Knetmännchen, schreibt Karnevalslieder für die Bläck Fööss, arbeitete als Kunstprofessor und ist Mit-Erfinder der WDR2-Impro-Comedy„Copacabana“. Die WDR5-Show „Satire Deluxe“ bereichert er regelmäßig mit seinen Beiträgen.

Khalid Bounouar ist Moderator der einzigarten „RebellComedy“, daneben Stand-Up Comedian, Schauspieler, Musiker und Radiomoderator.

Martin Zingsheim ist nicht auf Facebook. Martin Zingsheim ist nicht bei Twitter. Er ist im Theater und tritt dort mit seinen Soloprogrammen und immer mal wieder gemeinsam mit dem Ensemble von „Satire Deluxe“ auf. Immer nach dem Motto: Ein Mann. Ein Mikro. Keine Pyrotechnik. Maximal noch ein Klavier. Denn Relevanz braucht keine Requisiten. Und Komik entsteht, wenn ein kluger Kopf wie der von Martin Zingsheim auf die Wirklichkeit trifft.

Moritz Neumeier reist als Moderator, Kabarettist, und Stand-Up-Comedian durch die Republik und halb Europa. Der Startpunkt seiner Karriere war der Poetry Slam. Mit seiner Mischung aus ehrlicher Lyrik und bitterstem Humor durchpflügte er den deutschsprachigen Raum. Mittlerweile hat er die Gedichte weggeworfen und sich ganz dem Humor verschrieben. Vielleicht ist er ein trauriger Clown, dem die Schminke fehlt. Vielleicht aber auch nicht. Zumindest ist er ehrlich und das ist doch schon mal was.