Sonderverkauf für die Stunksitzung

Unser Ticketshop kann jetzt noch viel mehr! Sonderverkauf für die Stunksitzung am 09.02.2023!

Liebe Freundinnen und Freunde der Volksbühne am Rudolfplatz,

Auch der Karneval kommt nicht zu kurz: Seit 1991 findet im E-Werk die legendäre Stunksitzung statt. Jedes Jahr feiern Tausende Jecken mit Kabarett, Comedy und Musik der hauseigenen Band „Köbes Underground“ den alternativen Karneval.

Die Stunksitzung, Kölns gößte alternative Karnevalssitzung hat am 07.12.22 Premiere, der Verkauf für Karten läuft so gut dass, jetzt schon immer wieder Zusatztermine freigeschaltet werden.
Am Freitag den 18.11. wurde der 09.02.2023 als neuer Zusatztermin für die Stunksitzung in den Verkauf gegeben, Buchungen sind möglich über:

Tickets für die Stunksitzung

++++ NEWS ++++ Vorverkaufsstelle ab dem 1.12.

Volksbühne goes Vorverkaufsstelle

Wir verlängern unsere Kassenöffnungszeiten!

Ab dem 1.12. wird die Volksbühne am Rudolfplatz zu einer Vorverkaufsstelle mitten im Herzen Kölns. In diesem Zuge  verlängern wir ab Dezember auch unsere Kassenöffnungszeiten und bieten einen noch umfangreicheren Kundenservice!

Der Kauf von Tickets für deutschlandweite Veranstaltungen ist ab dann bei uns möglich! Es erwartet euch eine noch größere Auswahl an Veransatltungen.

Die lange Suche nach Weihnachtsgeschenken ist nun vorbei! In der Volksbühne am Rudolfplatz könnt Ihr unkompliziert, ohne langes Warten, direkt ein Ticket für ein Konzert, eine Comedy-Show, ein Theaterstück (und vieles mehr) kaufen und somit eure liebsten mit den tollsten Veranstaltungen überraschen. Weihnachten kann kommen!

Wir freuen uns euch ab dem 1.12. von Montag bis Samstag von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr in der Volksbühne am Rudolfplatz zu empfangen.

Euer Team der Volksbühne am Rudolfplatz!

222 umjubelte Shows mit Standing Ovations: Jubiläum für „Himmel & Kölle“!

Das gefeierte Kölner Erfolgsmusical ist nur noch bis Februar 2023 in der Volksbühne am Rudolfplatz zu sehen – jetzt noch schnell Tickets sichern!

 

Was für eine Erfolgsgeschichte!. Im November feiert die Erfolgsproduktion  „Himmel und Kölle“ ein beachtliches Jubiläum.

In der 222. Show, die seit der Premiere im Herbst 2020 in der Volksbühne am Rudolfplatz gespielt worden ist, hat Kölns erstes eigenes Musical sein Publikum mal wieder von den Stühlen gerissen.

Trotz des denkbar schwierigen Starts mitten in der Pandemie und monatelanger Zwangspause nach der Premiere hat das hochgelobte und mehrfach ausgezeichnete Stück (u.a. Deutscher Musical Theater Preis und „Kulturereignis des Jahres“ beim Kölner Kulturpreis 2021) die Herzen zehntausender Kölnerinnen und Kölner erobert. Kein Wunder, schließlich hat das hochkarätige Musiktheaterstück der beiden Grimme-Preisträger Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob und der mitreißenden Musik von Andreas Schnermann den Menschen in herausfordernden Zeiten ein besonderes Geschenk gemacht: die Möglichkeit, für einen Abend alles um sich herum zu vergessen und sich mit den liebevoll gezeichneten Charakteren auf eine urkomische, turbulente und abenteuerliche Reise durch Köln zu begeben.

Im Mittelpunkt der herrlich witzigen, bissigen und treffsicheren Komödie steht der naive Jung-Pfarrer Elmar, der sich aus der süddeutschen Provinz in die sündige Großstadt hat versetzen lassen. Keine Frage, dass ihn der Kulturschock direkt nach seiner Ankunft auf der Domplatte mit voller Wucht trifft. Dort stolpert Elmar der jungen Kathy in die Arme, die ihren Junggesellinnenabschied feiert – sich allerdings gar nicht mehr so sicher ist, ob ihr Verlobter Mattes wirklich der Richtige ist. Um das herauszufinden, begleitet Elmar die verzweifelte junge Frau auf einen echten Höllentrip durch die nächtliche Großstadt – und stößt in Brauhäusern und Shisha-Bars gleich mehrfach an die Grenzen seines Glaubens …

Wir gratulieren dem gesamten Team von „Himmel und Kölle“ zu diesem besonderen Jubiläum und freuen uns sehr, dass diese mehrfach ausgezeichnete Erfolgsproduktion noch bis zum 12. Februar 2023 in der Volksbühne am Rudolfplatz zu Gast ist.

Wer noch nicht in den Genuss gekommen ist, diese schwarzhumorige Hommage an unsere Stadt des Herzens zu sehen, sollte sich also beeilen!

Übrigens: Wer für seine Lieben noch auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk ist, landet mit Tickets für Kölns erstes Musical garantiert einen Volltreffer!

 

+++ Statement zum Prozess eines Nachbarn gegen die Stadt Köln +++

Das Urteil und die Aufhebung der Baugenehmigung für die vorsorgliche Genehmigung auch der Konzertnutzung im verwaltungsgerichtlichen Verfahren eines Nachbarn in der Aachenerstraße 7 gegen die Stadt Köln wegen einer Baugenehmigung / Betriebsgenehmigung für die „Volksbühne am Rudolfplatz gGmbH“ hat uns vollkommen überrascht und erschüttert. 

Dies trifft den „Verein Freie Volksbühne Köln“ im Jahr seines 100jährigen Bestehens und seinem jahrzehntelangen Engagement für die Kölner Kultur und die „Volksbühne am Rudolfplatz“, die sich auch unter Pandemiebedingungen zu einem wichtigen und beliebten Kulturort entwickelt hat. Gerade in den letzten Jahren haben wir erfahren, wie systemrelevant Kultureinrichtungen für unsere Gesellschaft sind!

Die Stadt Köln hat mit gründlicher Prüfung nach dem Umbau und der Renovierung des alten Millowitsch-Theaters am 19. Dezember 2018 eine Baugenehmigung für eine Versammlungsstätte für Theater-, Musik- und Konzertdarbietungen sowie Vortrags- und Seminarveranstaltungen erteilt. Diese Genehmigung schloss sich nahtlos an den Betrieb des Theaters, welches seit 1936 an diesem Ort betrieben wurde sowie an die Vorläufernutzung als Ballsaal „Gloriasaal“ an und wurde von uns vorsorglich beantragt.

Im Einvernehmen mit der Bauaufsicht wurden alle Schallschutzmaßnahmen vorgenommen, große Summen investiert, Messungen durchgeführt und das Ende jeder Veranstaltung auf 22 Uhr festgesetzt. Allerdings wurde, wie in der bisherigen Verwaltungs- und Gerichtspraxis üblich, die TA Lärm als Maßstab für die Bestimmung der zulässigen Immissionen zu Grunde gelegt. Das Gericht in Köln hat überraschend die TA Lärm für nicht einschlägig gehalten und die Immissionen nach der Freizeitlärmrichtlinie beurteilt. Die Freizeitrichtlinie ist in erster Linie auf Freizeitstätten, Volksfeste und sonstige Einrichtungen im Open Air-Bereich ausgerichtet. Dieses Urteil hat folglich weitreichende Konsequenzen auch für andere Live-Spielstätten und wird bundesweite Beachtung finden und zu Widerstand führen.

Die „Volksbühne am Rudolfplatz“ hat alles getan, um die nachbarschaftliche Rücksichtnahme zu gewährleisten! Es kann allerdings auch nicht sein, dass sich ein Nachbar angrenzend an den Theatersaal eine gewerbliche Fläche als Innenstadtloft kauft, umbaut und sich nun belästigt fühlt und mit juristischen Mitteln versucht, ein Traditionstheater zu verbieten!

Wir werden die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Köln angreifen und in Berufung gehen! Die übergroße Solidarität zahlreicher Künstler:innen, der Veranstaltungskollegen:innen und unseres Publikums hat uns sehr gefreut und bestärkt. Der Spielbetrieb geht zunächst unverändert weiter und wir werden kämpfen für das beliebte und älteste Theaterhaus Kölns!

 

Prof. Hans-Georg Bögner und Jutta Unger

Verein Freie Volksbühne Köln als Vermieter und Gesellschafter der „Volksbühne am Rudolfplatz gGmbH“

 

Axel Molinski und Birger Steinbrück

Geschäftsführer der „Volksbühne am Rudolfplatz gGmbH“

  

+++ INFO +++

Wir empfehlen bei uns im Theater das Tragen einer Maske

Die nächsten Veranstaltungen

Das Programm wird fortlaufend ergänzt

Was erwartet Sie in der Volksbühne am Rudolfplatz

Unser Programm

Die Volksbühne am Rudolfplatz bietet seit 2015 ganzjährig ein vielfältiges Programm mit Veranstaltungen aus den Genres Theater, Musik, Literatur, Kabarett, Comedy, Lesungen, Kleinkunst und vieles mehr. Alle Veranstaltungen finden Sie unter Programm.

Unser Theater

Die Geschichte zu Kölns ältestem Theater und weitere Informationen zur Barrierefreiheit, unserer BarColonia sowie zu unserem Förderverein finden Sie unter dem Menüpunkt Theater.

Tickets

Unter Tickets haben wir Ihnen alle Informationen zusammengestellt, wie Sie Eintrittskarten oder Gutscheine für unsere Vorstellungen erwerben können.

Vermietung

Sie suchen eine passende Event-Location für Ihre Veranstaltung? Von Betriebsversammlung bis hin zum Filmdreh - bei uns sind Sie richtig. Ansprechpartner und Fakten zur Location erhalten Sie unter Vermietung.

Gerne erinnern wir weiterhin an alle Spender:innen, die uns im vergangenen Jahr der Pandemie bei unserer Aktion »Mein Schlüssel zur Kultur« beistanden:

Presse

Zur Anspechpartnerin für Journalisten und Redaktionen sowie zum Download von Bildmaterial führt Sie der Menüpunkt Presse.

Kontakt

Alle relevanten Informationen rund um Ihren Besuch sowie die Ansprechpartner der verschiedenen Unternehmensbereiche, offene Stellen, das Impressum und die Datenschutzverordnung finden Sie unter Kontakt.